ALPINE SPA - BÜRGENSTOCK RESORT, Lake Lucerne

 

Architekten:   Patrik Dierks Norbert Sachs Architekten BDA, Berlin mit
plus4930 Architektur, Berlin
Innenarchitekten:   MKV Design, London
Bauherr:   Katara Hospitality
Fertigstellung:   2017
Projektgröße:   7.000 m²
Fotos:   Johannes Roloff

 

 

Baden in stimmungsvollem Licht und luftiger Höhe – Alpine Spa, Bürgenstock Resort, Lake Lucerne, Schweiz


Mit Fertigstellung im Herbst 2017 präsentiert sich das neue Alpine Spa – Bürgenstock Resort als eindrucksvoller Ort des Rückzugs auf 1.100m Höhe und einem atemberaubenden Blick auf den Vierwaldstätter See inmitten der Schweizer Alpen. Behutsam und wirkungsvoll unterstreicht das von Licht Kunst Licht geplante Lichtkonzept die Architekturinterventionen der Berliner Architekten Patrik Dierks Norbert Sachs. In Zusammenarbeit mit plus4930 Architektur und den Londoner Innenarchitekten MKV Design wurde das Bestandsgebäude aus den Fünfzigerjahren aufwendig renoviert und erweitert.

Über drei Ebenen auf insgesamt 7.000m² Quadratmetern lädt das Alpine Spa zum exklusiven Entspannen ein.

Das Herzstück bildet ein großzügiger Raum mit Indoor-Pool, der tagsüber üppig mit vitalem Tages- und Sonnenlicht geflutet. In den Abendstunden gilt vor allem das schimmernde Wasser des großen Pools mit seinen seitlich eingebauten Unterwasserleuchten als Lichtträger für den Raum. Wandleuchten an den Stahlstützen entlang der Längsseiten des Pools rhythmisieren den hohen Raum durch eine stimmungsvolle Direkt- und Indirektbeleuchtung. Die historischen massiven Steinwände werden hingegen durch Streiflicht dezent in ihrer Textur betont.

Vornehmlich indirekte Beleuchtung über Lichtvouten und integrierte Beleuchtung tauchen den Bereich der Saunen, Becken und Ruheräume in sanftes Licht. Wandflächen und Möbeldetails werden durch warmtoniges, sehr gedimmtes Licht illuminiert. Für die zahlreichen Kalt- und Warmwasserbecken wurde ein speziell für das Projekt entwickeltes aufwendiges Stufendetail mit integrierter Beleuchtung realisiert.

Die Außenwirkung des Spas nach Dämmerung erfolgt lediglich über die behutsam abgestimmte Innenbeleuchtung, die sich über die großzügigen Glasflächen gegen den Nachthimmel abzeichnet.

Für die komplette Anlage des Resorts wurde in Anlehnung an die ehemaligen, historischen Mastleuchten eine Sonderleuchtenanfertigung entwickelt. In zwei Größen begleiten zeitlos gestaltete Mastleuchten aus massiver Bronze die Geh- und Fahrwege auf dem Gelände. In mehreren Bemusterungszyklen wurde eine spezielle Lichtoptik mit Einsatz eines Bronzegeflechtes entwickelt, mit welcher extrem warmtoniges, anheimelndes Licht dem Besucher den Weg weist.