LWL-MUSEUM FÜR KUNST UND KULTUR, Münster

LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster

LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster

LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster

LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster

LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster

Architekten: Staab Architekten GmbH, Berlin

Ausstellungsplaner: Space4 GmbH, Stuttgart

Szenographische Ausstellungsbeleuchtung: LDE Belzner Holmes, Stuttgart

Nach mehrjähriger Bauzeit hat im September 2014 das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster wiedereröffnet. Erweitert um einen Neubau von Staab Architekten, der mit einem Bestandsbau aus dem Jahr 1908 verbunden ist, kann das Museum seine Sammlung jetzt in 51 Ausstellungsräumen präsentieren. Flankiert werden diese von einer Bibliothek, einem Auditorium, Erschließungs- und Verweilzonen, einem Buchladen und Restaurant. Das durchkomponierte Beleuchtungskonzept von Licht Kunst Licht bietet nicht nur eine flexible Ausstellungsbeleuchtung, sondern setzt auch die Architektur in Szene.

Ziel war es, ein Beleuchtungskonzept zu entwickeln, das dem Museum zum einem als Mehrspartenhaus gerecht wird, aber auch die hohen Ansprüche an eine museale Beleuchtung eines zeitgemäßen Museumsbetriebes erfüllt. Nicht die Leuchte als Objekt stand im Vordergrund, sondern vielmehr die selbstverständliche Integration des Kunstlichts in die klare Architektursprache, sodass Licht spürbar wird, die Lichtquelle selbst aber verborgen bleibt.

 

weiter zum PROJEKT