"LIGHT AND WELL-BEING IN BUILDINGS“ VERANSTALTUNG, Brüssel

"LIGHT AND WELL-BEING IN BUILDINGS“ VERANSTALTUNG, Brüssel

Andreas Schulz spricht auf „Light and Well-Being in Buildings“ Veranstaltung im Europäischen Parlament


Mit einer gemeinsamen Veranstaltung am 11. Oktober 2017 im Europäischen Parlament in Brüssel unterstrichen der Internationale Lichtdesigner-Verband IALD (International Association of Lighting) und der Interessenverband LightingEurope die Wichtigkeit von Licht und Gesundheit in Gebäuden. Moderiert wurde das Event durch den EU-Abgeordneten Dr. Peter Liese. Ein Gremium aus politischen Entscheidungsträgern, Industrievertretern und Lichtdesignern traf zusammen, um den Stellenwert einer gesunden Lebens- und Arbeitsumgebung zu diskutieren – vorrangig unter der Fragestellung, welchen Betrag Licht zu gesundheitsgerechteren Gebäuden leisten kann. Energieeinsparung ist und bleibt ein Hauptziel für die politischen Entscheidungsträger der EU, jedoch sollte den Themen Lichtqualität und Wohlbefinden ähnlich große Beachtung geschenkt werden.

Anhand von zwei Referenzprojekten, nämlich des Städel Museums in Frankfurt und des Landtags Baden-Württemberg, teilte Andreas Schulz seine Ansichten zu Human Centric Lighting und die Auswirkungen auf das Lighting Design mit dem internationalen Publikum.

 

weiter zu den VORTRÄGEN