KUNSTMUSEUM AHRENSHOOP, Ahrenshoop

Kunstmuseum Ahrenshoop, Ahrenshoop

Kunstmuseum Ahrenshoop, Ahrenshoop

Kunstmuseum Ahrenshoop, Ahrenshoop

Kunstmuseum Ahrenshoop, Ahrenshoop

Architekten: Staab Architekten GmbH, Berlin

Grundlage der Gebäudeanordnung stellt die bildhafte Wahrnehmung schilfrohrgedeckter Häuser dar, die sich nur wenige Schritte vom Museumsort entfernt befinden. Gruppiert um ein zentrales Foyer wurde dabei ein Ensemble von fünf aneinandergefügten Einraumhäusern entwickelt, die die eigentlichen Ausstellungsräume beinhalten. Vier Ausstellungshäuser widmen sich Dauer- und Wechselausstellungen der Ahrenshooper Künstlerkolonie. Im fünften Haus befindet sich ein „Kabinett“ , dass als Seminar- und Begegnungsraum genutzt wird.

Die Tageslichtstrategie in den Oberlichtsälen im Kunstmuseum Ahrenshoop wurde im engen Dialog mit der Entwicklung der Architektur erarbeitet. Die Ausstellungsräume sind alle mit länglichen, horizontalen Tageslichtöffnungen ausgestattet. Um eine Lichtverteilung zu bewirken, die als nahezu schattenfreies Raumlicht wahrgenommen wird, wurden speziell ausgerichtete Prismen in das Oberlicht integriert. Die Kunstlichtbeleuchtung soll der Tageslichtsituation insofern ähnlich sein, dass das Licht aus der gleichen Öffnung in den Raum gelangt.

 

weiter zum PROJEKT